• Leleux spielt Mozart

    Leleux spielt Mozart

    Ungarische Nationalphilharmonie

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Mi, 17. Jänner 2018, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Die Tragische

    Die Tragische

    Ungarische Nationalphilharmonie

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Do, 18. Jänner 2018, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Bruckners Achte

    Bruckners Achte

    Bruckner Orchester Linz

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Fr, 19. Jänner 2018, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Tschaikowsky Klavierkonzert

    Tschaikowsky Klavierkonzert

    Tschaikovsky Symphony Orchestra

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Mi, 07. Februar 2018, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Bilder einer Ausstellung

    Bilder einer Ausstellung

    Tschaikovsky Symphony Orchestra

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Do, 08. Februar 2018, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Prokofjew Klavierkonzert

    Prokofjew Klavierkonzert

    Tschaikovsky Symphony Orchestra

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Fr, 09. Februar 2018, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Faschingsmatinee

    Faschingsmatinee

    Orchester der Salzburger Kulturvereinigung

    Mehr Infos Ticket kaufen

    So, 11. Februar 2018, 11:00 Uhr
    Großer Saal Stiftung Mozarteum

Mozart Flötenkonzert

Wiener Symphoniker

WOLFGANG AMADÉ MOZART

Ouvertüre zu "Le Nozze di Figaro"

 

WOLFGANG AMADÉ MOZART

Konzert für Flöte und Orchester
Nr. 1 G-Dur, KV 313

 

SERGEI PROKOFJEW

Symphonie Nr. 5 B-Dur, op. 100

 

Wiener Symphoniker

Erwin Klambauer Flöte

Lahav Shani Dirigent

 

Die Konzertwoche im Großen Festspielhaus eröffnet mit zwei Konzerten der Wiener Symphoniker unter der Leitung ihres ersten Gastdirigenten Lahav Shani.

 

Der erst 27-jährige aus Israel stammende Dirigent ist gerade dabei, die Herzen der Musiker und des Publikums im Sturm zu erobern. Erstmals sorgte er vor zwei Jahren als Einspringer für den erkrankten Franz Welser-Möst am Pult der Wiener Philharmoniker für Furore.

 

Auf das Programm gesetzt hat er die Figaro-Ouvertüre von Wolfgang Amado Mozart sowie dessen erstes ßötenkonzert in der Interpretation von Symphoniker-Soloßötist Erwin Klambauer.

 

Nach der Pause folgt Sergei Prokofjews furiose fünfte Symphonie. Das Werk zählt zu den meistgespielten Werken des Komponisten. Sie ist auf den ersten Blick einprägsam, urwüchsig und markant ñ unter der Oberßäche aber außerordentlich raffiniert gestaltet.

 

(Vorschaubild © Marco Borggreve)

Events

  • Do, 22. Februar 2018, 19:30 Uhr

    Großes Festspielhaus

    Ticket kaufen