Haus für Mozart

  • Location
    Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg
    Austria
  • Information
    Das bisherige Kleine Festspielhaus wurde in drei Bauphasen seit dem September 2003 in ein „Haus für Mozart“ umgewandelt, das allen genannten Anforderungen gerecht wird. Der Zuschauerraum des Kleinen Festspielhauses wurde verbreitert, verkürzt und abgesenkt. Zwei neue Zuschauerränge wurden geschaffen, die auf beiden Seiten des Saales bis zur Bühne reichen. Dadurch wird der schöne Effekt erreicht, dass nicht kahle Wände, sondern festlich gestimmte Menschen von drei Seiten die Bühne umrahmen. Im „Haus für Mozart“ finden bis zu 1.580 Menschen Platz, es gibt 1.495 Sitzplätze und 85 Stehplätze.   Wesentlich verändert gegenüber dem früheren Kleinen Festspielhaus haben sich auch die Foyerbereiche. Durch hohe, stockwerkübergreifende Fenster öffnet sich im Hauptfoyer der Blick zum Stadtbild hin – im Gegenzug wirkt abends der hell beleuchtete Innenraum des Theaters nach außen. Wesentlich geprägt wird das Hauptfoyer durch eine 17 Meter hohe vergoldete Lamellenwand, durch deren Öffnung ein aus Swarovski-Kristallen geschaffener Mozartkopf zu sehen ist. Die dem Saalbau vorgelagerte Terrasse war seit ihrer Errichtung im Jahr 1924 niemals für das Publikum zugänglich: Mit dem Neubau ist sie nun Teil der Pausenfoyers geworden. Die darunter liegende Arkade wurde verglast und ermöglicht eine Öffnung des Auditoriums von zwei Seiten statt wie bisher nur von einer. Damit kann man erstmals direkt aus dem Festspielhaus in die prächtige Stadtlandschaft treten.
  • Directions
    Erreichbarkeit: Es liegt im Herzen der Salzburger Altstadt und ist ist wenigen Gehminuten von sämtlichen Punkten der Altstadt erreichbar.   Anreisende mit dem Auto können in der Altstadt-Garage parken. Von dort gelangt man über einen eigenen Zugang in das Foyer des Großen Festspielhauses, der eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet wird. Bei dem dortigen Billeteur können Gäste des Festspielhauses ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn gegen Vorweis ihrer Eintrittskarte ein ermäßigtes Parkticket erwerben, welches 8 Stunden Gültigkeit besitzt.   Folgende Busse des öffentlichen Nahverkehrs halten am Herbert-von-Karajan-Platz, von welchem aus nach Überquerung der Bürgerspitalgasse die Hofstallgasse erreicht wird, in welcher der Haupteingang des Großen Festspielhauses liegt: 
Bus Nr. 1, 4, 15.