Konzert

Schumanns "Rheinische"

Robert Schumann ließ sich in seiner 3. Symphonie von der idyllischen Landschaft und den gotischen Kathedralen am Rhein inspirieren. Natürlich schrieb er keine illustrative Musik, sondern eine, in der die Poesie und die Geschichte einer Region zum Spiegelbild des Menschlichen werden...
Datum
Mittwoch, 23. September 2020
Uhrzeit
19:30
Ort
Großes Festspielhaus
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg
Preis ab
26€*
* Im folgenden Abonnement enthalten: Die große Symphonie

Schumanns "Rheinische"

EDWARD ELGAR
In the South, Konzertouvertüre, op. 50 „Alassio“

RICHARD STRAUSS
Konzert für Horn und Orchester Nr. 2, Es-Dur, TvR 283

ROBERT SCHUMANN
Symphonie Nr. 3, Es-Dur, op. 97 „Rheinische“

Mozarteumorchester Salzburg
François Leleux Dirigent
Radek Baborák Horn

+++


Programmheft Download

              

Der tschechische Meister des Horns, Radek Baborák, beweist seine Brillanz nach den schwelgerischen Noten des 2. Konzerts, das der weise alte Richard Strauss diesem Instrument gewidmet hat. Der französische Meister der Oboe, François Leleux, ist längst auch ein Meister des Taktstocks, den er diesmal am Pult des Mozarteumorchester Salzburg schwingt. Baborák war schon als 18-jähriger Solohornist der Tschechischen Philharmonie, später ein Kollege von Leleux in München und schließlich ein Jahrzehnt bei den „Berlinern“. Am Beginn des Konzerts steht eine selten gespielte Ouvertüre des großen englischen Spätromantikers Edward Elgar – „In the South“, komponiert in Italien und voll unvergesslicher, sinnesfroher Eindrücke. Robert Schumann ließ sich in seiner 3. Symphonie von der idyllischen Landschaft und den gotischen Kathedralen am Rhein inspirieren. Natürlich schrieb er keine illustrative Musik, sondern eine, in der die Poesie und die Geschichte einer Region zum Spiegelbild des Menschlichen werden.

Die Einführungsvorträge vor unseren Abokonzerten können aufgrund der coronabedingten Auflagen in dieser Saison leider nicht stattfinden. 

Einzelkarten: € 26 – € 89
€12 für U27

+++

Musik:Kaleidoskop "Die Rheinische"
Ein Musikvortrag von Thomas Heißbauer
Di, 22. September 2020
19.30 Uhr, Wirtschaftskammer, Plenarsaal

+++

Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch unserer Veranstaltungen hier über die aktuell geltenden Vorschriften.

Nächste Veranstaltung