N. Habjan1 © Marija Kanižaj | © © Marija Kanižaj
Kulturtage Konzert

Nikolaus Habjan

„Heiße Luft“ Pfeifkonzert

Nikolaus Habjan pfeift sich quer durch die beliebtesten Arien aus drei Jahrhunderten Opern- und Operettengeschichte.
Datum
Donnerstag, 07. Oktober 2021
Uhrzeit
19:30
Ort
Große Universitätsaula
Hofstallgasse 2-4, 5020 Salzburg
Preis ab
28€*

Nikolaus Habjan

Nikolaus Habjan
Ines Schüttengruber Klavier

+++

Der über die österreichischen Grenzen hinaus bekannte Regisseur, Schauspieler, Puppenspieler und -bauer Nikolaus Habjan ist bei den Salzburger Kulturtagen 2021 mit einem seiner weiteren großen Talente, dem Kunstpfeifen, erlebbar. Das Multitalent pfeift sich an diesem Abend in Begleitung der Pianistin Ines Schüttengruber quer durch die beliebtesten Arien aus drei Jahrhunderten Opern- und Operettengeschichte. Erst mit 10 Jahren lernte Habjan das Pfeifen. Seitdem konnte er die Kunst perfektionieren. In einer gestochen scharfen Intonation und instrumentalen Präzision baut der gebürtige Grazer eine Brücke zu seinem Publikum, egal ob es sich um opernversierte Menschen oder Opernneulinge handelt. Mit dem Programm „Heiße Luft“ pfeift der Nestroypreisträger populäre Opernnummern und greift damit die heute fast vergessene Tradition des Kunstpfeifens auf. Im 19. Jahrhundert erfreute sich die Pfeifkunst in der österreichischen Oberschicht einer großen Beliebtheit. Der wohl populärste Kunstpfeifer Wiens trat damals unter dem Namen Hans Tranquillini, genannt Baron Jean und im bürgerlichen Leben Fiaker, mit den Brüdern Josef und Johann Schrammel in den Wiener Varietés, Cabarets und Volksbühnen auf. Mit seinem wienerischen Charme führt Nikolaus Habjan höchst unterhaltsam durch den Abend und lässt die Kunstform für das Salzburger Publikum auf faszinierende Weise wieder neu aufleben.

+++

Einzelkarten: € 28 – € 48
20% Frühbucherbonus bis 30. Juni!

Nächste Veranstaltung