SIGNUM © Andrej Grilc
Konzert Kulturtage

Rhythm of the Americas

Werke von Mintzer, Gershwin, Copland, Márquez und Bernstein

Zum Auftakt der Salzburger Kulturtage kommen auf Einladung der Salzburger Kulturvereinigung spannende musikalische Welten und Künstler zusammen. Ein Aufeinandertreffen von Saxophonquartett und Orchester sowie von feurigen Rhythmen aus zwei Amerikas, dem Norden und Süden....
Datum
Freitag, 09. Oktober 2020
Uhrzeit
19:30
Ort
Großes Festspielhaus
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg
Preis ab
39€*
* Im folgenden Abonnement enthalten: Kulturtage-Abo

Rhythm of the Americas

Im Großen Festspielhaus kommen auf Einladung der Salzburger Kulturvereinigung spannende musikalische Welten und Künstler zusammen. Ein Aufeinandertreffen von Saxophonquartett und Orchester sowie von feurigen Rhythmen aus zwei Amerikas, dem Norden und Süden. Mit ihrer Energie und Spielfreude bringen die vier jungen Musiker von SIGNUM die Konzertsäle regelmäßig zum Kochen. Ihre Experimentierfreude und Vielseitigkeit spiegelt sich auch in den originellen Programmen wider. So verspricht auch die erstmalige Kollaboration mit Salzburgs hervorragendem Klangkörper, dem Mozarteumorchester Salzburger unter der Leitung von Ido Arad eine Begegnung der besonderen Art zu werden. In diesem Konzertabend treffen faszinierende Kompositionen aus Nord-  und Südamerika zusammen, wie etwa Bob Mintzers Werk „Rhythm of the Americas“, das dem Abend auch seinen Titel verleiht, sowie mitreißende Werke von George Gershwin, Aaron Copland, Arturo Márquez und Leonard Bernstein.

Mozarteumorchester Salzburg
SIGNUM saxophone quartet
Blaž Kemperle, Sopransaxophon
Hayrapet Arakelyan, Altsaxophon
Alan Lužar, Tenorsaxophon
Guerino Bellarosa, Baritonsaxophon
Ido Arad, Dirigent

Einzelkarten: € 39 – € 99
Frühbucher -20% bis 30. Juni 
€ 12 für U27

+++

Musik:Kaleidoskop „Bernstein – Divertimento“
6. Oktober, 19.30 Uhr, Trakl Haus

Nächste Veranstaltung