• Norrköping Symphony Orchestra

    Norrköping Symphony Orchestra

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Mi, 26. April 2017, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Beethoven Violinkonzert

    Beethoven Violinkonzert

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Do, 27. April 2017, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Tschaikowski Violinkonzert

    Tschaikowski Violinkonzert

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Fr, 28. April 2017, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Brahms Erste

    Brahms Erste

    Swedish Radio Symphony Orchestra

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Mi, 10. Mai 2017, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Beethoven Violinkonzert

    Beethoven Violinkonzert

    Mozarteumorchester Salzburg

    Mehr Infos


    Großes Festspielhaus

  • Jubiläumskonzert

    Jubiläumskonzert

    Mozarteumorchester Salzburg

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Mi, 11. Oktober 2017, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Soul meets Classic

    Soul meets Classic

    Philharmonie Salzburg

    Mehr Infos


    Großes Festspielhaus

  • Suite española

    Suite española

    Orquestra de CadaquéS

    Mehr Infos


    Großes Festspielhaus

Internationales Trakl-Forum

Das Internationale Trakl-Forum der Salzburger Kulturvereinigung wurde 1987 anlässlich des 100. Geburtstages von Georg Trakl gegründet. Es soll die internationale Bedeutung des dichterischen Werkes fördern.

 

Zu seinen Aufgaben zählen:

 

  • Betreuung der Georg-Trakl-Forschungs- und Gedenkstätte (Archiv, Bibliothek, Dokumentation).
  • Wissenschaftliche Erforschung von Leben und Werk Georg Trakls unter Einbeziehung und Mitarbeit internationaler Fachleute.
  • Unterstützung von Veröffentlichungen der Werke Trakls und von wissenschaftlichen Publikationen über den Dichter.
  • Förderung der Verbindung zur zeitgenössischen Literatur, insbesondere der Lyrik, und zu anderen Kunstbereichen (Trakl-Preis, Vertonungen, Filme, Bildende Kunst).
  • Durchführung von Veranstaltungen, die sich auf das Werk Georg Trakls oder das der Trakl-Preisträger beziehen, üblicherweise zum Geburts- und Todestag (3. Februar bzw. 3. November).

 

Dem Beirat gehören Vertreter/innen kultureller Einrichtungen und politischer Institutionen an (derzeit 15); dazu kommen korrespondierende Mitglieder aus 6 verschiedenen Ländern. Den Vorsitz im Beirat hat derzeit em. Univ.Prof. Dr. Alfred Doppler (Universität Innsbruck) inne. Geschäftsführung: Mag. Dr. Hans Weichselbaum.