• Leleux spielt Mozart

    Leleux spielt Mozart

    Ungarische Nationalphilharmonie

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Mi, 17. Jänner 2018, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Die Tragische

    Die Tragische

    Ungarische Nationalphilharmonie

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Do, 18. Jänner 2018, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Bruckners Achte

    Bruckners Achte

    Bruckner Orchester Linz

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Fr, 19. Jänner 2018, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Tschaikowsky Klavierkonzert

    Tschaikowsky Klavierkonzert

    Tschaikovsky Symphony Orchestra

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Mi, 07. Februar 2018, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Bilder einer Ausstellung

    Bilder einer Ausstellung

    Tschaikovsky Symphony Orchestra

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Do, 08. Februar 2018, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Prokofjew Klavierkonzert

    Prokofjew Klavierkonzert

    Tschaikovsky Symphony Orchestra

    Mehr Infos Ticket kaufen

    Fr, 09. Februar 2018, 19:30 Uhr
    Großes Festspielhaus

  • Faschingsmatinee

    Faschingsmatinee

    Orchester der Salzburger Kulturvereinigung

    Mehr Infos Ticket kaufen

    So, 11. Februar 2018, 11:00 Uhr
    Großer Saal Stiftung Mozarteum

„ES IST EIN KONZERT MIT EUCH UND FÜR EUCH!“

Über 2000 Lehrlinge bei Klassikkonzert im Großen Festspielhaus

Do, 18. April 2013

Unter tobendem Applaus begrüßten der Kulturvereinigungs-Präsident Hans Schinwald und Landesberufsschulinspektor Manfred Kastner die mehr als 2000 aus allen Gauen des Bundeslandes angereisten Lehrlinge zwischen 16 und 17 Jahren. Das Publikum der Salzburger Kulturvereinigung ist ja für gewöhnlich etwas älter. Dass klassische Musik aber auch Jugendliche begeistern kann bewies die Philharmonie Salzburg beim ersten Lehrlingskonzert im Großen Festspielhaus.


Elisabeth Fuchs führte durch ein ‚Best of Classic’-Programm mit Auszügen aus Dvoraks ‚Aus der Neuen Welt’-Symphonie, Smetanas ‚Moldau’ und dem Radetzky Marsch. Die Aufführung des letzteren geriet zum Höhepunkt der Veranstaltung. Fuchs forderte die jungen Gäste auf, selbst auf die Bühne zu kommen und mitzuspielen. Dieser etwas riskanten Einladung wurde prompt Folge geleistet und so bot sich einigen Jugendlichen die Gelegenheit für wenige Minuten die Fronten zu wechseln – eine Erfahrung die wohl in Erinnerung bleibt, denn wer kann schon behaupten auf einer der bedeutendsten Konzertpodien mit einem großen Symphonieorchester den Radetzky-Marsch gespielt zu haben. Auch der 17jährigen Friseuse Sandra aus Altenmarkt „hat es sehr gut gefallen, das Orchester einmal von hinten und die Dirigentin von vorne zu sehen.“ Seit mittlerweile 5 Jahren spielt sie Querflöte in der Blasmusik und nutzte die Gelegenheit um ihr Können für ein paar Minuten bei der Philharmonie Salzburg einzubringen. Das erste Salzburger Lehrlingskonzert klang nach ca. eineinhalb Stunden, unter dem Jubel von 2000 augenscheinlich inspirierten Lehrlingen, mit den Filmmusiken zu ‚Star Wars’, ‚Titanic’ und ‚Fluch der Karibik’ aus.


Entstanden ist das Projekt im Herbst bei einem Treffen mit 100 Lehrern. Die Idee hat eine unglaubliche Dynamik entwickelt, die dazu führte dass sogar mehreren Hundert Lehrlingen abgesagt werden musste, weil der Andrang zu groß war. Der Tenor auf dieses erste und geglückte ‚Experiment’ ist überwältigend und so versicherten die Verantwortlichen, dass das nicht die letzte Veranstaltung dieser Art war. Mit über 10.000 Lehrlingen in Salzburg gibt es viel Potenzial.

 

Hier ein einige Pressefotos (Fotos ©Wolfgang Kirchner) des ersten Salzburger Lehrlingskonzerts im Großen Festspielhaus. Die Fotos können bei Berichterstattung über die Veranstaltung honorarfrei verwendet werden.