Trakl

Konzert & Georg Trakl-Preisverleihung des Landes Salzburg

Anlässlich des 105. Todestages von Salzburgs international bekanntestem Dichter, vergeben Bund und Land Salzburg den Georg-Trakl-Preis für Lyrik
Datum
Dienstag, 26. November 2019
Uhrzeit
19:30
Ort
Stiftung Mozarteum
Schwarzstrasse 26, 5020 Salzburg
Preis ab
25€*

Konzert & Georg Trakl-Preisverleihung des Landes Salzburg

Anlässlich des 105. Todestages von Salzburgs international bekanntestem Dichter, vergeben Bund und Land Salzburg den Georg-Trakl-Preis für Lyrik im Jahr 2019.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe Dialoge mit Kompositionen zu Georg Trakl in der Stiftung Mozarteum statt.

Minguet Quartett
Tanja Ariane Baumgartner, Mezzosopran
Thorsten Johanns, Klarinette

Programm

Manfred Trojahn
Quartett Nr. 2 für zwei Violinen, Viola und Violoncello mit Mezzosopran und Klarinette

sowie weitere Werke von Manfred Trojahn und Lesung des Preisträgers/der Preisträgerin

In Zusammenarbeit mit LAND SALZBURG, Kultur

Ein Abend, der im Zeichen der Verleihung des Georg-Trakl-Förderungspreises des Landes Salzburg steht: „Trakl ist ein Dichter, der oberflächlich betrachtet den Weltschmerz junger Jahre ausdrückt. So habe ich ihn in jungen Jahren gelesen und dann gemerkt, dass ich ihn nicht los wurde, weil ich Anderes fand, man kann nicht sagen, Tieferes – aber durchaus solches, was ich erst als Erwachsener begriffen habe“, sagt Manfred Trojahn. Schon lange beschäftigt sich der Komponist immer wieder mit der Lyrik des Salzburger Dichters, der 1914 als vom Weltkriegsgeschehen traumatisierter Sanitätsleutnant den Tod an einer Überdosis Kokain fand: Seelentöne in Wort und Musik werden hier eins. 

Nächste Veranstaltung