St. Petersburger Philharmoniker, Yuri Temirkanov, Yefim Bronfman ©

Konzertsaison 2020/21

Die Salzburger Kulturvereinigung ist durch ihr ganzjähriges Wirken für einen beachtlichen Teil des symphonischen Musiklebens der Stadt verantwortlich und lädt als einzige Organisation auch außerhalb von Festspielzeiten internationale Orchester in die Hauptspielstätte der Salzburger Festspiele – das Große Festspielhaus – ein. 

Freuen Sie sich in der kommenden Saison 2020/21 auf Künstler wie unter anderem Jan Lisiecki, Elisabeth Kulman, Leila Josefowicz, Baiba Skride, Nikolaus Habjan, Daniel Lozakovich, Benjamin Schmid, Silver-Garburg, Iván Fischer, Alain Altinoglu, Neeme Järvi, Krzysztof Urbański, Matthew Halls, Constantin Trinks, Leo McFall, François Leleux und auf Toporchester aus Österreich, Deutschland, Ungarn, Belgien, Estland und Tschechien wie etwa die Wiener Symphoniker, das Mozarteumorchester Salzburg, Symphonieorchester Vorarlberg, SWR Symphonieorchester, die Dresdner Philharmonie, das Budapest Festival Orchestra, Estonian National Symphony Orchestra, die Filharmonie Brno und das Belgian National Orchestra.

Die Konzertsaison beinhaltet einen Zyklus von 9 Abonnement-Konzerten im Großen Festspielhaus, die Salzburger Kulturtage – Das Musikfestival im Herbst an unterschiedlichen Spielorten, die Faschingsmatinee und Faschingssoiree in der Großen Universitätsaula und die Konzerte zum Jahreswechsel mit der Sylvestergala in der SZENE Salzburg und zwei Neujahrskonzerten im Großen Festspielhaus.
Sie können jederzeit in eines unserer Abonnements einsteigen.

Die Konzerte, das Herzstück der Salzburger Kulturvereinigung, bekommen durch zusätzliche Musikvermittlungsformate Verstärkung. Damit möchte die Kulturvereinigung alle Konzertbesucher, ob jung, alt, neu oder geübt, herzlich einladen, sich auch außerhalb des Konzertsaals mit Musik zu beschäftigen. Frei nach dem Motto: neugierig in die Materie ein- oder eben tiefer tauchen.

Wir freuen uns, wenn Sie unser vielseitiges Musikangebot annehmen und weiterempfehlen!