Herbert Schuch © Felix Broede
Konzert

Beethoven Klavierkonzert 3

Le Sacre du Printemps

Die fünf Klavierkonzerte Beethovens zählen zu den Kronjuwelen der klassischen Musik. Mit ihnen hat der Vollender der Klassik das symphonische Konzert der Romantik und der Moderne begründet. Die Salzburger Kulturvereinigung bringt Beethovens gesamten Werkkomplex in Zusammenarbeit mit dem charismatischen Pianisten Herbert Schuch und dem Mozarteumorchester Salzburg mit Maestro Riccardo Minasi auf die Bühne.
Datum
Freitag, 27. September 2019
Uhrzeit
19:30
Ort
Großes Festspielhaus
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg
* Im folgenden Abonnement enthalten: Welt der Musik

Beethoven Klavierkonzert 3

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3, c-Moll, op. 37

IGOR STRAWINSKY
„Le Sacre du Printemps“

Mozarteumorchester Salzburg
Riccardo Minasi Dirigent
Herbert Schuch Klavier

Die fünf Klavierkonzerte Beethovens zählen zu den Kronjuwelen der klassischen Musik. Mit ihnen hat der Vollender der Klassik das symphonische Konzert der Romantik und der Moderne begründet. Die Salzburger Kulturvereinigung bringt Beethovens gesamten Werkkomplex in Zusammenarbeit mit dem charismatischen Pianisten Herbert Schuch und dem Mozarteumorchester Salzburg mit Maestro Riccardo Minasi auf die Bühne. Die im April 2019 begonnene Konzert- Reihe führt jetzt in ein Finale voll Leidenschaft und Spielfreude. „Dem Manne muss die Musik Feuer aus dem Geiste schlagen“, so Beethoven – natürlich gilt dies heute für Geist und Gefühl aller Geschlechter. Das dritte Konzert, das einzige in Moll, war nach 1800 heiß diskutierte Avantgarde. Wie ein Jahrhundert danach Strawinskys „Frühlingsweihe“, die einst skandalösen Bilder aus dem heidnischen Russland, die längst in ihrer archaischen, rhythmischen und sinnlichen Expressivität ebenfalls ein „Klassiker“ geworden sind.   

Einführungsvortrag: 18.45 Uhr, Fördererlounge
Einzelkarten: € 26 – € 89

+++

Musik:Kaleidoskop
Le Sacre du Printemps
Mi, 18. September 2019, 19.30 Uhr, WKS Plenarsaal

Nächste Veranstaltung