Martin Grubinger © Simon Pauly
Konzert

Ein Heldenleben

Richard Strauss hat die „Symphonische Dichtung“, die Programm-Musik der Romantik, zu besonderen Höhen geführt. Der Held im „Heldenleben“ ist der schaffende Künstler, welcher sich gegen alle Anfeindungen durchsetzt und am Ende in geradezu olympischer Verklärung gefeiert wird. Ein Held, der Züge seines Erfinders trägt. Ein Held aber auch, der siegreich durch die Tore der neuen Musik um 1900 schreitet.
Datum
Freitag, 20. Dezember 2019
Uhrzeit
19:30
Ort
Großes Festspielhaus
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg
* Im folgenden Abonnement enthalten: Welt der Musik

Ein Heldenleben

ANTON BRUCKNER
Ouvertüre in g-Moll, WAB 98

KALEVI AHO
Schlagzeugkonzert „Sieidi“

RICHARD STRAUSS
„Ein Heldenleben“, TrV 190

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent
Martin Grubinger Schlagwerk

Das Bruckner Orchester Linz gastiert unter seinem Chefdirigenten Markus Poschner mit großem symphonischen Repertoire. Richard Strauss hat die „Symphonische Dichtung“, die Programm-Musik der Romantik, zu besonderen Höhen geführt. Der Held im „Heldenleben“ ist der schaffende Künstler, welcher sich gegen alle Anfeindungen durchsetzt und am Ende in geradezu olympischer Verklärung gefeiert wird. Ein Held, der Züge seines Erfinders trägt. Ein Held aber auch, der siegreich durch die Tore der neuen Musik um 1900 schreitet. Davor widmet sich der einmalige Martin Grubinger einem brillanten Schlagzeugkonzert des 1949 geborenen Finnen Kalevi Aho, der ein origineller Polystilist in der Nachfolge eines Mahler und Schnittke ist. Der Titel „Sieidi“ bedeutet „Kultstätte“. Ein Ritual der Extreme, ein Tanz auf dem Vulkan. Der Solist ist der Schamane dieser aufregenden Feier der Klänge, die in der Stille endet.   

Einführungsvortrag: 18.45 Uhr, Parterre - Saal
Einzelkarten: € 26 – € 89

Kombi-Vorteil: Konzert + Vortrag
€ 6 Ermässigung auf Vortrag: Nur buchbar im Kartenbüro (persönlich, Telefon, Email)

+++

Vortrag "Richard Strauss"
Mo, 9. Dezember 2019, 19.30 Uhr, WIFI Saal 1

ClassicLounge
Fr, 20. Dezember 2019
ab 22.30 Uhr, SZENE Foyer
Mitternachtsact: Martin Grubinger

Nächste Veranstaltung