Claire Huangci © CH
Konzert

Nächte in spanischen Gärten

Die königliche Philharmonie von Galizien, eines der großen Orchester Spaniens, gastiert mit dem international erfolgreichen Dirigenten Pablo González und der brillanten Pianistin Claire Huangci.
Datum
Mittwoch, 04. März 2020
Uhrzeit
19:30
Ort
Großes Festspielhaus
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg
* Im folgenden Abonnement enthalten: Die große Symphonie

Nächte in spanischen Gärten

MANUEL DE FALLA
“Der Dreispitz”, Suite Nr. 1

MAURICE RAVEL
Konzert für Klavier und Orchester, G-Dur

MANUEL DE FALLA
"Nächte in spanischen Gärten" (Version 1926)

MANUEL DE FALLA
“Der Liebeszauber”

Real Filharmonía de Galicia
Pablo González Dirigent
Claire Huangci Klavier
María José Pérez Mezzosopran

Die königliche Philharmonie von Galizien, eines der großen Orchester Spaniens, gastiert mit dem international erfolgreichen Dirigenten Pablo González und der brillanten Pianistin Claire Huangci. „Nächte in spanischen Gärten“ heißt ein atmosphärisches Klavierkonzert von Spaniens Nationalkomponist Manuel de Falla und dieser Titel ist gleichzeitig das Motto des Abends. Denn auch Maurice Ravels G-Dur-Konzert hat südlichen Zauber, war die Mutter des Komponisten doch Baskin. Freilich ist dieses Stück auch eine feine Hommage an Mozart. Eingerahmt werden diese Klavier-Kostbarkeiten von zwei feurigen Ballettsuiten de Fallas, in denen die Rhythmen des Flamenco und anderer spanischer Tänze für tolle Stimmung sorgen. Es geht im „Dreispitz“ und im Liebeszauber von „El amor brujo“ um Eros und Leidenschaft, Sinnlichkeit und Lebenslust  

Einführungsvortrag: 18.45 Uhr, Fördererlounge
Einzelkarten: € 26 – € 89
 

Nächste Veranstaltung