Verschiebung des Galakonzerts „Salzburg bist du großer Töne!“ vom 3. Oktober 2021 auf die „Lange Nacht der Chöre“ am 25. Mai 2022

06.05.2021

Die Öffnung für Proben für die Österreichischen Chöre und Blasmusikvereine wird voraussichtlich erst mit dem 1. Juli 2021 erfolgen. Durch die daraus resultierende geringe Proben- und auch Planungszeit haben sich der Chorverband Salzburg und die Salzburger Kulturvereinigung nach eingehenden Gesprächen dazu entschieden, das groß angelegte Galakonzert „Salzburg bist du großer Töne!“ mit Salzburger Chören und dem Orchester der Salzburger Kulturvereinigung auf den 25.Mai2022 zu verschieben.

Mit der Presseaussendung des Landes Salzburg vom 23. April wurde es deutlich: Die Öffnung für Proben für die Österreichischen Chöre und Blasmusikvereine wird voraussichtlich erst mit dem 1. Juli 2021 erfolgen. Durch die daraus resultierende geringe Proben- und auch Planungszeit haben sich der Chorverband Salzburg und die Salzburger Kulturvereinigung nach eingehenden Gesprächen dazu entschieden, das groß angelegte Galakonzert „Salzburg bist du großer Töne!“ mit Salzburger Chören und dem Orchester der Salzburger Kulturvereinigung zu verschieben. Das Großprojekt wird nun auf die „Lange Nacht der Chöre“ am 25. Mai 2022 verlegt und diese gemeinsam mit dem Chorverband Salzburg mit einem großen Chor- und Orchesterkonzert im Festspielhaus eröffnen.

Der Chorverband Salzburg ist ernüchtert. Zunächst noch positiv gestimmt durch die Öffnungsschritte in Österreich ab 19. Mai, erfolgte am 23. April die Pressemitteilung des Landes Salzburg, die eine Öffnung des Probenbetriebs für Chöre und Blasmusikvereine erst ab dem 1. Juli in Aussicht stellte. Nach über einem Jahr ohne Probentätigkeit wird daher das Galakonzert „Salzburg bist du großer Töne!“, bei dem eine Hundertschaft an Chorsänger*innen und das fast 60 Personen umfassende Orchester der Salzburger Kulturvereinigung zu hören sein werden, auf die „Lange Nacht der Chöre“ am 25. Mai 2022 verschoben. Das Galakonzert wird den Auftakt bei der „Langen Nacht der Chöre“ bilden und mit dem Schlusssatz aus Beethovens 9. Symphonie mit der „Ode an die Freude“ die Wiederauferstehung der Chorszene im Frühling 2022 feiern. Im Anschluss werden die Chöre wie gewohnt verschiedene Plätze der Salzburger Altstadt beleben und zum Klingen bringen.

Betroffene Kundinnen und Kunden werden informiert. Bereits erworbene Einzelkarten behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht umgetauscht werden. 


+++


NEUER TERMIN: Mi, 25. Mai 2022 // 18.00 Uhr // Großes Festspielhaus     
Galakonzert: „Salzburg bist du großer Töne!“    

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL
„Zadok the priest“, HWV 258
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
„Jauchzet dem Herrn, alle Welt“, Psalm 100
WOLFGANG AMADÉ MOZART
„Godiam la pace“ aus „Idomeneo“
ERIC WHITACRE
„Lux aurumque“
JOHANN STRAUSS SOHN
Tritsch-Tratsch-Polka, op. 214
CARL MARIA VON WEBER
„Jägerchor“ aus „Der Freischütz“
VOLKSLIED
Langenwanger-Jodler
LUDWIG VAN BEETHOVEN
Ouvertüre aus „Egmont“
LUDWIG VAN BEETHOVEN
Symphonie Nr. 9, 4. Satz „Ode an die Freude“

Orchester der Salzburger Kulturvereinigung
Salzburger Chöre
Helmut Zeilner Dirigent
Gerhild Zeilner Sopran
Christa Ratzenböck Alt
Peter Sonn Tenor
Manfred Mitterbauer Bass

Fotos